Seite auswählen

Mit starken Bildern wirksam dein Business gestalten

 

klare Vision - mit starken Bildern bringst du Power in dein Business

Kennst du das, dass du morgens keine Lust hast aufzustehen?
Es gruselt dich, wenn du an all die Dinge denkst, die heute auf dich warten?

Das kann daran liegen, dass dir eine klare Vision fehlt!

Häufig versumpfen wir im Alltag in unseren To Dos und sind schnell in Bereichen unterwegs, die zwar für andere ganz dringend sind, dich aber kein Stück vorwärts bringen. Du reagierst und vergisst ganz schnell, was für dich wirklich wichtig ist.

Wenn du eine klare Vision von deinem (beruflichen) Leben hast, gibt dir das eine starke Orientierung. Du widerstehst diesem Strudel externer Ansprüche und bleibst an deinen Zielen dran.

Deine Vision ist wie eine Vitamin-Kur für dein Business

Die Vision vieler Selbständiger scheint ganz einfach zu sein: „Ist doch klar, ich will mit meiner Geschäftsidee viel Geld verdienen. Dafür arbeite ich viel.“ – das war’s.

Das ist als Vision natürlich viel zu fade und eintönig – deine Vision braucht Lebendigkeit, sie muss für dich leuchten!

In diesem Blog-Beitrag erkläre dir einen Trick, wie du mit einer klaren Vision vom Morgen-Muffel zur Aus-dem-Bett-Springerin wirst und von ganz alleine anfängst, dir klare Ziele zu setzen und dafür zu gehen.

Als großer Fan von Visualisierungen erkläre ich dir, wie du die Kraft eines Vision Boards für dich nutzen kannst.

Was ist ein Vision Board?

Ein Vision Board ist eine Kollage aus Bildern, Zitaten, Stichwörtern und Affirmationen, die dazu dient, deine Vision für dich sichtbar und fühlbar werden lassen. So gibt dir dein Vision Board Orientierung, inspiriert dich und dient dir als Entscheidungshilfe.

Erstelle ein VisionBord von dir in 3 Jahren. 3 Jahre sind ein Zeitraum, der noch gut zu überblicken ist und gleichzeitig genügend Raum gibt, dass eine Menge möglich wird.

1. Schritt: Weite deinen Geist!

Bevor du richtig loslegst mit dem Gestalten deines Vision Boards, ist es gut, dass du in eine Stimmung kommst, in der dein Geist weit ist und die inneren Kritiker Pause haben.
Was dir dabei hilft:

  • Stelle dir Musik an, die dich inspiriert oder schaue einen guten Film.
  • Tanze eine Runde.
  • Mache einen Spaziergang durch die Natur.
  • Treibe Sport, der dich richtig wach macht.
  • Begib dich an einen außergewöhnlichen Ort.

2. Schritt: Was, wenn alles möglich wäre!

Im Zentrum deines Vision Boards steht die Frage: Wo willst du mit deinem Unternehmen in 3 Jahren sein? Nähere dich der Fragestellung mit der Haltung: Was wäre, wenn alles möglich wäre!

Die folgenden Fragen helfen dir, dein VisionBoard zu konkretisieren. Schreibe die Antworten und alles, was dir dazu in den Kopf kommt auf.

  • Was macht dir Freude? Wofür brennst du? Was macht dich lebendig?
  • Wie sieht dein Arbeitsplatz aus?
  • Welche Kunden empfängst du dort?
  • Wie sieht deine Tagesroutine/ Wochenroutine aus? Welche Arbeitszeiten hast du?
  • Über wie viel Jahreseinkommen verfügst du?
  • Was sagen deine Kunden über dich?
  • Welche Leute gehören zu deinem Team?
  • Wie verbringst du deine Freizeit, deinen Urlaub? Wie viel Urlaub und Freizeit gönnst du dir?
  • Welche Menschen inspirieren dich?
  • Usw.

3. Schritt: Vision einfangen

Jetzt brauchst du einige große Bögen Papier und ein paar Zeitschriften. Durchsuche die Zeitschriften nach Fotos, Zitaten, Abbildungen usw., die deine zuvor aufgeschriebenen Eckpunkte deiner Vision abbilden. Schneide sie aus und klebe sie auf dein Vision Board.

Falls du nicht genügend Platz hast für ein großes Vision Board, kannst du anstelle eines großen Boards natürlich auch ein Visionsbuch erstellen.

Mein Tipp: Suche im Internet nach inspirierenden Bildern und drucke diese dann auf einem Fotodrucker aus (gibt es in vielen Drogerien). So kommt dir dein Vision Board bereits einen Schritt näher und hat noch mehr Power. Denn es wirkt so, als ob du selbst an all den schönen Orten warst. 😉
(Achtung Urheberrecht! Das geht natürlich nur für den privaten Gebrauch!)

4. Schritt: Lass dein VisionBoard wirken

Hänge dein Vision Board an einem Ort in deiner Wohnung auf, an dem du es jeden Tag siehst. Dann mache es dir zum Ritual, dich jeden Abend vor dem Schlafengehen vor dein Vision Board zu stellen, die Bilder zu genießen und auf dich wirken zu lassen.

„Create a Vision that makes you wanna jump out of bed in the morning.“

Mein Mann und ich haben unsere Vision Boards an der Wand gegenüber von unserem Bett platziert. Gleich als erstes, wenn ich morgens die Augen öffne, lachen mich die schönsten Bilder meiner Vision an.
Und mein Mann? Von wegen Morgenmuffel! Seit dem wir unsere Vision Bords so pfiffig platziert haben, lacht mich morgens nicht nur mein Vision Board an. 🙂

Vision Boards sind kraftvolle Anker für deinen Erfolg, sie machen Spaß und geben richtig Power. Wenn du im Internet nach dem Stichwort Vision Board suchst, findest du garantiert diesen Spruch:

„Create a Vision that makes you wanna jump out of bed in the morning.“

Genau so soll es sein! Ich wünsche dir viel Wirksamkeit mit deinem Vision Board!

Über die Autorin: Bettina Jäckle

Ich bin Bettina!

Ich bin Bettina!

Deine Erfolgskomplizin

Ich bin mit Leib und Seele Erfolgskomplizin und helfe dir, wenn du mit deiner Herzblut-Selbständigkeit ins Stocken kommst.

Aus leidvoller Erfahrung weiß ich, wie es sich anfühlt, wenn man mit seinem Business nicht vom Fleck kommt. Dieses Gefühl, nur von seinen Zielen zu träumen, anstatt sie endlich im echten Leben umzusetzen.

Ich freue mich total, dir da raus zu helfen und dir ein paar wirklich wirksame Methoden mit auf den Weg zu geben.

Bis bald - Bettina